Zulassung mit historisches Kennzeichen

(Voraussetzung: Erstzulassung muss 30 Jahre zurückliegen)

 

Für die Zuteilung des historischen Kennzeichens werden folgende Unterlagen benötigt:

 

 

  • Zulassungsbescheinigung Teil II/Fahrzeugbrief

  • Zulassungsbescheinigung Teil I/Fahrzeugschein 

  • Kennzeichenschilder, falls das Fahrzeug noch zugelassen ist  

  • Abmeldebescheinigung / Nachweis der Außerbetriebssetzung 

  •  Elektronische Versicherungsbestätigung (früher Doppelkarte) 

  • Gutachten gem. § 23 StVZO eines a.a. Sachverständigen (Feststellung des Originalzustandes)   

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass von der Person, auf der die Zulassung durchgeführt werden soll 

  • SEPA-Lastschriftmandat/Einzug Kfz-Steuer (Formular)

  • Von unseren ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern benötigen wir zusätzlich zum Identitätsnachweis noch eine Meldebestätigung vom Einwohnermeldeamt der zuständigen Gemeinde! 

  • Vollmacht mit SEPA-Lastschriftmandat/Einzug Kfz-Steuer wenn die Zulassung von einer anderen Person durchgeführt wird (auch unbedingt bei Familienangehörigen erforderlich) 

 

Zusätzlich bei Personenfirmen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass des Firmeninhabers 
  • Gewerbeanmeldung
     

Zusätzlich bei juristischen Personen (z.B. GmbH):

  • Gewerbeanmeldung und Personalausweis oder Reisepass des Geschäftsführers
  • Handelsregisterauszug

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle