Vorlesen

Halten von Hunden und gefährlichen Tieren

Kampfhunde sind Hunde, bei denen auf Grund rassespezifischer Merkmale, Zucht oder Ausbildung von einer gesteigerten Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen oder Tieren auszugehen ist (Art. 37 Abs. 1 Satz 2 Halbsatz 1 Landesstraf- und Verordnungsgesetz (LStVG)). Grundsätzlich bedarf es für die Haltung einer Erlaubnis der örtlich zuständigen Gemeinde. Diese Erlaubnis ist dann in ganz Bayern gültig. Sie ist sach- und personenbezogen und somit nur für den Halter selbst und das eingetragene, einzelne Tier gültig.

 

Nähere Informationen erhalten Sie aus dem Merkblatt über Kampfhunde.


Formulare

  • Merkblatt Kampfhunde  (.doc | .pdf)  

Ansprechpartner

Sachgebietsleiter

Jan Schuster

Zimmer 505

Tel.Nr.:  08161/600-343

Fax:         08161/600-694 

E-Mail:   jan.schuster[at]kreis-fs.de

Stellvertretender Sachgebietsleiter 

Dominik Ternes

Zimmer: 507

Tel.Nr.:  08161/600-711

Fax:         08161/600-694

E-Mail:   dominik.ternes[at]kreis-fs.de


Externe Links

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink