Manfred Danner ist der neue Kreisbrandrat

Manfred Danner ist der neu gewählte Kreisbrandrat im Landkreis Freising

Landrat Josef Hauner (M.) gratulierte dem neuen Kreisbrandrat Manfred Danner (l.) und dankte dessen scheidendem Vorgänger Heinz Fischer

Die Kommandanten der Kreisfeuerwehren hatten sich im Großen Sitzungssaal versammelt

Der neue Kreisbrandrat im Landkreis Freising heißt Manfred Danner. Der 45-Jährige aus Thonstetten wurde am Freitagabend im Landratsamt von 83 wahlberechtigten Kommandanten der Kreisfeuerwehren gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Heinz Fischer an, der aus Altersgründen aus dem höchsten Ehrenamt in der Feuerwehr ausscheiden musste.

 

Gut gefüllt war der Große Sitzungssaal im Landratsamt, schließlich waren alle Kommandanten der 82 Freiwilligen und drei Werksfeuerwehren im Landkreis Freising eingeladen worden. Manfred Danner war der einzige Kandidat, der sich zur Wahl stellte. Von 81 gültigen Stimmen entfielen 74 auf den langjährigen zweiten Kommandanten der Floriansjünger in Thonstetten. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und das gute Wahlergebnis“, sagte der frisch gebackene Kreisbrandrat.

 

Landrat Josef Hauner gratulierte Danner sehr herzlich und wünschte ihm viel Glück in seinem Amt und bei seiner neuen, wichtigen Tätigkeit. „Der Kreisbrandrat muss Motivator, Moderator und Organisator sein“, sagte Hauner. Danner durfte auch die Gratulation seines Vorgängers Heinz Fischer sowie seiner Kommandantenkollegen entgegennehmen.

 

Seit 30 Jahren ist Manfred Danner bei der Freiwilligen Feuerwehr Thonstetten aktiv, von 2000 bis 2011 war er Jugendwart und von 2003 bis 2016 stellvertretender Kommandant. Auch auf Kreisebene engagiert er sich seit langem. Von 2002 bis 2015 bekleidete er den Posten des Kreisjugendwarts, 2006 wurde er Fach-Kreisbrandmeister Kreisjugendwart. Am 1. August 2015 wurde er zum Kreisbrandmeister für den Abschnitt 4/3 befördert. Und nun also Kreisbrandrat.