Zwei langjährige THW-Mitglieder ausgezeichnet

Zwei langjährige Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) Freising sind am Montagabend, 26. November, von Landrat Josef Hauner ausgezeichnet worden. Seit je 25 Jahren sind Bernhard Clement und Stefan Knoll im Ortsverein Freising aktiv. Dafür überreichte ihnen der Landrat im Namen des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann das Ehrenzeichen.

 

Bernhard Clement entstamme einer THW-Familie, sagte Hauner beim Rückblick auf dessen Tätigkeiten. Sein Vater sei ein Aktiver gewesen, ebenso wie sein Bruder, der weiterhin dabei ist. Nach dem Ende seiner Grundausbildung wechselte er in die 2. Bergungsgruppe im 1. Technischen Zug des OV Freising, die er bis heute führt. Er ist ausgebildeter Atemschutzgeräteträger und erhielt bereits einige Auszeichnungen wie beispielsweise zweimal die Bundesflutmedaille für seine Einsätze bei den Hochwasserereignissen an Oder und Donau.

 

Auch Stefan Knoll war 2013 in Deggendorf dabei, als weite Teile dort unter Wasser standen. Auch er hat für seine Leistungen schon diverse Ehrungen erhalten. Knoll ist schon seit 20 Jahren Truppführer der Fachgruppe Beleuchtung – ehemals Fachgruppe Infrastruktur. Außerdem ist er Zugtruppführer des 1. Technischen Zugs und war für einige Jahre Helfersprecher. Seine fachliche Expertise als gelernter Elektriker war bei einem Auslandseinsatz in Frankreich gefragt, ebenso in der Planungs- und Umsetzungsphase für die neue THW-Unterkunft in Freising-Lerchenfeld.

Landrat Josef Hauner (v. r.) mit den beiden Geehrten Bernhard Clement und Stefan Knoll sowie mit dem THW-Ortsbeauftragten Michael Wüst und Neufahrns zweitem Bürgermeister Hans Mayer

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle