THW-Mitglied aus Marzling erhält Ehrenzeichen von Staatsminister Joachim Herrmann

Staatsminister Joachim Herrmann hat einem Mitglied des Technischen Hilfswerks (THW) aus dem Landkreis Freising das Ehrenzeichen am Bande für seine 25-jährige ehrenamtliche Dienstzeit verliehen: Florian Erler aus Marzling kam bereits mit 13 Jahren als Junghelfer zum THW, mittlerweile ist er Gruppenführer der Fachgruppe Beleuchtung und zudem Helfersprecher im Ortsverband. Landrat Josef Hauner überreichte das Ehrenzeichen im Beisein von Marzlings Bürgermeister Dieter Werner und dem THW-Ortsbeauftragten für Freising Michael Wüst während einer kleinen Feierstunde im Landratsamt.

 

„Es freut mich, Ihnen heute dieses Abzeichen überreichen zu können. Nicht nur deswegen, weil ich erfahren habe, was Sie alles geleistet haben – sondern, weil ich es in Attaching selbst erlebt habe“, sagte Hauner in Bezug auf Erlers Einsatz beim Aufbau einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im ehemaligen Praktiker-Markt. Dort hatte Erler einen großen Beitrag geleistet – insbesondere im Bereich "Abstützen und Aussteifen", das mehrheitlich mit Holz durchgeführt wird, setzte er sein Fachwissen über Holzarbeiten ein. Erler ist von Beruf Zimmermannsgeselle.

 

Der Landrat dankte ihm dafür – aber auch dem ganzen THW. „2016 waren bereits drei Turnhallen belegt und es kamen stetig neue Flüchtlinge in den Landkreis. Das THW hat es geschafft innerhalb von drei Wochen eine Erstaufnahmeeinrichtung mit 500 Schlafplätzen aufzubauen.“ Er sei froh, in den letzten Jahren „so eine stabile Mannschaft“ zu haben, sagte Wüst. Nur damit seien solche kurzfristigen Einsätze möglich. „In keinem Bundesland außer Bayern ist es üblich, dass ein Ehrenzeichen vom Innenminister verliehen wird. Das zeigt, wie das THW hier eingebunden ist.“

 

Erler sagte, er mache seine ehrenamtliche Arbeit „nicht, damit mir jemand auf die Schulter klopft, aber das hier ist doch ein sehr schönes Gefühl“.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle