Sieben Auszubildende des Landratsamts Freising erhalten ihre Abschlusszeugnisse

Geschafft! – Sieben junge Leute haben ihre Ausbildung am Landratsamt Freising erfolgreich abgeschlossen. Landrat Josef Hauner überreichte ihnen bei einer kleinen Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse. „Ich danke Ihnen für das Vertrauen, das Sie in unser Landratsamt setzen“, sagte der Behördenleiter. Es sei sehr wichtig, neben erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch Nachwuchskräfte zu fördern. Deshalb unternimmt der Landkreis auch große Anstrengungen, um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten. Aktuell sind 33 Auszubildende in diversen Berufs- und Studiengängen im Landratsamt beschäftigt.

 

Der Landrat gratulierte den Absolventen zu den gezeigten Leistungen und wünschte ihnen alles Gute für ihre künftigen Tätigkeiten. Auch Ausbildungsleiterin Monika Teibl zeigte sich begeistert von den guten Ergebnissen. Drei der sieben Prüflinge werden dem Landratsamt Freising erhalten bleiben und verschiedene Abteilungen verstärken, während vier zu anderen Behörden gewechselt haben oder versetzt wurden.

 

Jakob Sixt unterstützt als Straßenwärter das Team des Landkreisbauhofs in Zolling, Maximilian Turtenwald wird künftig als Diplom-Verwaltungswirt (FH) im Kommunalen Hochbau und Lukas Schütt als Verwaltungswirt im Ausländerwesen als Sachbearbeiter tätig sein.

 

Die weiteren Prüflinge sind Theresa Schmid (Verwaltungsfachangestellte), Christian Fischer (Verwaltungsfachangestellter), Alexander Schlegl und Matthias Fürst (beide Diplom-Verwaltungswirte (FH) der Regierung von Oberbayern).

Landrat Josef Hauner (Mitte), Ausbildungsleiterin Monika Teibl (l.) und Personalchefin Eva-Maria Bucksch (r.) gratulierten Maximilian Turtenwald (2.v.l.) und Jakob Sixt.

Lukas Schütt (2.v.r.) erhielt sein Zeugnis im Beisein von (v.l.) Abteilungsleiterin Karoline Schatz, Abteilungsleiterin Monika Teibl, Landrat Josef Hauner und Hans Krieger (Leiter des Sachgebiets Ausländerwesen)

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle