Vorlesen

Locker bleiben lernen im „Soziale Kompetenz Training“

Zum zweiten Mal konnte im Schuljahr 2018/19 „Soziales Kompetenz Training“ für eine Gruppe von neun Schülerinnen und Schülern aus der sechsten bis achten Jahrgangsstufe der Georg-Hummel-Mittelschule angeboten werden. Das Training fand regelmäßig in der Schule statt, geleitet von Martina Fremuth (Dipl.-Sozialpädagogin und Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin) und Lena Weindl (Jugendsozialarbeiterin der Schule).

 

Ziel war es, dass die Jugendlichen das Erarbeiten von Lösungsmethoden bei Spannungen und Konflikten, Methoden zur Deeskalation und das Eingehen neuer Kooperationen lernen. Dazu wurde u.a. mit Selbst- und Fremdreflexionsübungen, Rollenspielen und Entspannungsübungen gearbeitet.

 

Die Rückmeldungen der Schüler waren sehr positiv. So schrieb ein Teilnehmer auf dem Feedbackbogen beispielsweise: „Die Gruppe hat mir geholfen, meine Aggressionen unter Kontrolle zu bringen, und mich würde es freuen, wenn es diese Gruppe wieder geben würde.“

 

Die Schule freut sich sehr, dass die „MAK – Stiftung für benachteiligte Kinder“, die „Stiftung Bündnis für Kinder“ sowie „Tante Emma e.V.“ das Projekt großzügig finanziell unterstützt haben und es so für die Schüler kostenfrei angeboten werden konnte.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle