Landkreis bezuschusst Beschäftigungsbetriebe der Caritas bis 2023

Der Betrieb des Sozialkaufhauses „Rentabel“ in Freising und des Buchcafés „Etappe“ ist für die kommenden Jahre gesichert. Der Landkreis Freising bezuschusst das Konzept A-B-E der Caritas Freising bis 2023 mit bis zu 100.000 Euro pro Jahr. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Ausschuss für demographische und soziale Fragen in der Sitzung am 7. Februar einstimmig. Die letzte Entscheidung fällt der Kreisausschuss.

 

„Es gab ein Gespräch mit allen Beteiligten, in dem diese Lösung einvernehmlich vereinbart wurde“, sagte Landrat Josef Hauner. Damit sorge man bei den Angestellten und bei der Caritas für eine gewisse Sicherheit.

 

Der Fachdienst BIQ (Beschäftigung, Integration, Qualifizierung) der Caritas betreibt die beiden Beschäftigungsbetriebe für sozial benachteiligte Erwachsene und Jugendliche sowie Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen. Es geht hier um Personen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind und Sozialstunden ableisten müssen, aber auch um Menschen, die freiwillig eine Arbeitsgelegenheit und Beschäftigung suchen. In den beiden Betrieben erhalten sie unter anderem eine Beschäftigungsmöglichkeit mit pädagogischer Begleitung und eine Tagesstruktur mit sinnvollen Tätigkeiten. So können sie am Arbeits- und Gesellschaftsleben teilhaben, erlangen ihr Selbstwertgefühl zurück und bekommen Zukunftsperspektiven. Ziel ist es, den Weg zurück in die Berufswelt zu erleichtern.

 

Einen Zuschuss von bis zu 100.000 Euro jährlich gewährt der Landkreis. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Leistung, die die Verwaltung aber befürwortet, da sie das Konzept für sinnvoll und nützlich erachtet und es keine weiteren Angebote dieser Art im Landkreis gibt. Im Jahr 2021 soll eine Evaluierung stattfinden, ob die Maßnahme immer noch ausreichend genutzt wird.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle