„Die Wirtschaft wartet auf Sie“: Abschlussfeier Berufsschule

296 Absolventinnen und Absolventen des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Freising sind bei der Abschlussfeier am 28. Februar verabschiedet worden. 126 davon durften sich über den Mittleren Bildungsabschluss freuen. Für die Zukunft muss den jungen Leuten nicht bange sein, wie ihnen die stellvertretende Schulleiterin Ingrid Link schon bei der Begrüßung sagte, denn: „Die Wirtschaft wartet auf Sie als Fachkräfte.“

 

Zweimal im Jahr findet an der Berufsschule im Landkreis Freising eine Abschlussfeier statt. Insgesamt werden jährlich „weit über 600 Schüler entlassen“, betonte Direktor Matthias Fischer. Diesmal waren es Anlagenmechaniker, Elektroniker, Fachinformatiker, Feinwerkmechaniker, Industriekaufleute, Industriemechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker sowie Kaufleute aus den Bereichen Büromanagement, Einzelhandel, Speditions- und Logistikdienstleistungen und Luftverkehr und 41 Absolventen aus den Berufsintegrationsklassen. Von den knapp 300 konnten 42 mit einem Preis bedacht werden, weil sie einen Notendurchschnitt von 1,5 oder besser erreicht hatten.

 

„Viele Betriebe und Verwaltungen suchen schon jetzt nach jungem Personal“, sagte Landrat Josef Hauner in seinem Grußwort. Er bedankte sich bei allen Unternehmen, die ausbilden und damit „einen wichtigen Beitrag für unsere Region“ leisteten. „Jeder Einzelne von Ihnen tut unserer wirtschaftlichen Region gut“, fügte Fischer hinzu. Fachwissen und soziale Kompetenzen seien den Absolventen vermittelt worden, so Hauner, der jedoch auch an sie appellierte, sich einzubringen und sich für Frieden und Freiheit einzusetzen.

 

Wie man sich für die Umwelt engagieren kann, das zeigten Lisa von Hoof, Tamara Sommerer, Bianca Klinger und Eva Schey. Sie stellten ihre Projektarbeit „Leaf Republic“ vor. Die gleichnamige Firma stellt Verpackungen aus Naturmaterialien her, die jungen Damen hatten einen Werbefilm dafür produziert.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle