Der regionale Arbeitsmarkt im Oktober 2018: Herbstaufschwung in allen vier Landkreisen

Der Oktober sorgte für weitere Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Freising: In den vier Landkreisen Freising, Erding, Dachau und Ebersberg waren insgesamt 6.280 Personen auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle und somit 631 Personen weniger als im Vormonat September. 2.497 Bürgerinnen und Bürger meldeten sich im Oktober bei der Agentur für Arbeit neu arbeitslos, demgegenüber konnten 3.111 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Diese Veränderungen hatten auch Auswirkung auf die Arbeitslosenquote: Die Quote sank von 1,9 Prozent im September auf einen aktuellen Wert von 1,8 Prozent und erreichte somit im Oktober ihr Vorjahresniveau. Im Landkreis Freising liegt sie bei 1,9 Prozent.


Besonders erfreulich: „Von den positiven Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt profitieren derzeit sämtliche Personenkreise“, bilanziert Karin Weber, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freising. „So reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen im Ver-gleich zum Vormonat bei den Männern um 9,7 Prozent, bei den Frauen um 8,5 Prozent, bei den über 50-Jährigen um 5,4 Prozent, bei den schwerbehinderten Menschen um 5,6 Prozent und bei den Langzeitarbeitslosen um 4,0 Prozent.“


Wie erwartet war der Rückgang der Arbeitslosigkeit wieder bei den Jugendlichen deutlich zu beobachten: Zum Arbeits- und Ausbildungsbeginn im Herbst reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren weiter – sie sank um 26,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Für die unter 25-Jährigen errechnete sich damit im Oktober eine Arbeitslosenquote von 1,5 Prozent. Im September  lag die Quote noch bei 2,0 Prozent.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften bewegte sich im Oktober 2018 weiterhin auf einem hohen Niveau: Die Arbeitgeber der Region meldeten den Arbeitsvermittlern insgesamt 922 neu zu besetzende Arbeitsstellen. Damit befanden sich im Herbstmonat 5.181 Arbeitsangebote im Stellenpool der Agentur für Arbeit Freising.


Mitarbeiter gesucht wurden unter anderem im Berufssegment Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit bei 1.484 offenen Arbeitsstellen. Im produzierenden Gewerbe waren im Oktober 2018 insgesamt 1.150 Stellen vakant. Und im Bereich der Handels-, Vertriebs- und Tourismusberufe waren 863 bei der Agentur für Arbeit gemeldete Stellen zu vergeben, gefolgt von 690 gemeldete Stellen im Bereich Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung.


Landkreis Freising

Arbeitslosigkeit: Der Oktober bescherte der Arbeitslosenquote im Landkreis Freising eine Eins vor dem Komma: Die Quote sank im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte und erreichte einen Wert von 1,9 Prozent. Im Oktober 2018 waren insgesamt 2.035 Freisinger auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, 150 Personen weniger als im September. 796 Personen aus Freising meldeten sich neu arbeitslos, im Gegenzug konnten 938 Kunden ihre Arbeitslosigkeit beenden.


Jugendarbeitslosigkeit: Von den positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt profitierten im Landkreis Freising auch viele Jugendliche. Für die unter 25-Jährigen errechnete sich im Oktober eine Arbeitslosenquote von 1,7 Prozent. Im September lag diese noch bei 2,0 Prozent.


Personalnachfrage: Die Freisinger Unternehmen meldeten im Oktober 364 neu zu besetzende Arbeitsstellen beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Freising. Damit waren im Landkreis zuletzt insgesamt 2.135 von der Arbeitsagentur registrierte Stellen vakant.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle