Vorlesen

Corona-Impfung für Kinder zwischen fünf und elf Jahren: Impfzentrum hält spezielle Termine frei

Wann genau Kinder zwischen fünf und elf Jahren im Landkreis Freising gegen Corona geimpft werden können, steht noch nicht fest. Aber lange dauert es nicht mehr. Nach den aktuellen Informationen soll der dafür vorgesehene Impfstoff erstmals am Montag, 20. Dezember, geliefert werden. Unklar ist noch, wie viel Impfstoff die Bundesregierung an die Landkreise verteilt.

 

Das Impfzentrum Freising wird für die Impfung von Kindern spezielle Zeiträume anbieten. Der Kinderimpfstoff hat eine vom bisherigen Impfstoff abweichende niedrigere Konzentration und ein anderes Injektionsvolumen. „Jede Flasche beinhaltet zehn Einzeldosen. Wenn dann an einem Tag nur ein oder zwei Kinder kommen würden, müssten wir acht Dosen verwerfen“, sagt Torsten Koch, Leiter des Impfzentrums Freising. Darum sind die Fünf- bis Elfjährigen immer Mittwochnachmittag und Freitagnachmittag an der Reihe. Die Termine können nur per E-Mail an Kinderbis11[at]kvfreising.brk.de über das Callcenter gebucht werden. Wichtig: Dabei sollten der Name des Kindes und eine Telefonnummer angegeben werden. „Jedes Kind unter zwölf Jahren, das über die normale Terminvergabe außerhalb dieser Termine kommt, muss wieder nach Hause geschickt werden.“

 

Um den Ablauf im Impfzentrum zu beschleunigen, wäre es hilfreich, die Kinder dennoch im BayIMCO (https://impfzentren.bayern) anzumelden, damit die Daten schon vorliegen. Nach derzeitigem Stand wird der Freistaat Bayern die Kinder ab fünf Jahren am 16. Dezember freischalten.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink