Berufsschule soll künftig "Staatliches Berufliches Schulzentrum Freising" heißen

Die Staatliche Berufsschule Freising wird umbenannt und heißt demnächst "Staatliches Berufliches Schulzentrum Freising". Das beschloss der Ausschuss für Schule, Kultur und Sport in seiner jüngsten Sitzung. Voraussetzung sind die Zustimmung der benachbarten FOS/BOS und Wirtschaftsschule sowie des Kultusministeriums.

 

Die Berufsschule, die Staatliche Berufsfachschule für Kinderpflege Freising und die Staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik, die in Personalunion geführt werden, wünschen eine Zusammenführung der drei Schulen unter dem neuen Namen und hatten einen entsprechenden Antrag gestellt. Grund für dieses Anliegen ist, dass die Berufsschule weitaus bekannter ist als Fachakademie und Berufsfachschule.

 

"Wir versprechen uns dadurch eine differenzierte Wahrnehmung unserer drei Schulen in der Öffentlichkeit, denn dort überlagert die Berufsschule die anderen beiden Schulen mit Abstand." Damit werde man "unseren beiden Vollzeitschulen nicht hinreichend gerecht".

 

Durch die Zusammenführung erhofft sich die Schulleitung, den Bekanntheitsgrad der beiden anderen Schulen zu erhöhen und potentielle Studenten und Auszubildende aus der Region auf das Studien- und Ausbildungsangebot aufmerksam zu machen.


Nach kurzer Diskussion und Abstimmung gab der Ausschuss dem Wunsch einstimmig statt. Kosten sind durch die Zusammenfassung nicht zu erwarten.  

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

Bürgerhilfsstelle