10 Jahre Energiewendebeschluss wird mit Ausstellung gefeiert: Jetzt Beispiele einreichen

Im Jahr 2007 hat sich der Landkreises Freising das ehrgeizige Ziel gesetzt, den gesamten Kreis bis 2035 vollständig mit Erneuerbaren Energien zu versorgen. Der zu Grunde liegende Kreistagsbeschluss wird 2017 zehn Jahre alt. Das ist ein guter Zeitpunkt, um auf bisherige Aktivitäten und Maßnahmen zurückzublicken und sich mit dem weiteren Vorgehen zum Erreichen der anspruchsvollen Zielsetzung auseinanderzusetzen.

 

Um Bürgern und Bürgerinnen einen Überblick über die vergangenen, aktuellen und zukünftigen Aktivitäten im Bereich der Energiewende im Landkreis zu geben, organisiert der Landkreis eine Ausstellung zum Thema „Zehn Jahre Energiewendebeschluss“. Kommunen des Landkreises, Vereine und Gruppierungen, die an der Umsetzung der Energiewende im Landkreis Freising beteiligt sind, sind aufgerufen, sich mit einem eigenen Poster an dieser Ausstellung zu beteiligen.

 

Wer teilnehmen möchte, wird gebeten, eine Kurzbeschreibung seines geplanten Beitrags per E-Mail an energiewende[at]kreis-fs.de zu senden.

 

Hinweise zum Beitragsvorschlag

·         Die Kurzbeschreibung sollte maximal 500 Wörter lang sein.

·         Bitte geben Sie dem Beitragsvorschlag einen klaren, aussagekräftigen Titel

·         Machen Sie deutlich, welche Rolle das beschriebene Vorhaben für die Energiewende im Landkreis Freising hat.

·         Wir freuen uns ganz besonders über Beiträge aus der Kommunalverwaltung.

·         Das Standardformat für die Ausstellungsposter ist A1 Hochkant. Bitte geben Sie uns Bescheid, falls Sie vorhaben, eine Präsentation in einem anderen Format anzubieten.

·         Bitte nennen Sie zusammen mit dem Beitragsvorschlag eine Kontaktperson für Fragen zur Inhalt und Gestaltung des Beitrags.

·         Falls Sie eine Idee für einen Beitrag aber keine Erfahrung mit der Umsetzung von Poster-Beiträgen haben, können Sie sich gerne an das Organisationsteam wenden.

 

Grundsätzlich soll möglichst vielen Akteuren die Gelegenheit geben werden, ihre Arbeit zu präsentieren. Möglich ist die Darstellung eines kommunalen Energiewendebeschlusses, genauso wie die Beschreibung einer Energieerzeugungsanlage oder die Präsentation eines Vereins, der sich in besonderer Weise für die Umsetzung der Energiewende einsetzt.

 

Das Landratsamts behält sich vor, Einreichungen nicht für die Präsentation anzunehmen, wenn kein eindeutiger Bezug der Maßnahme zur Umsetzung des Energiewendebeschlusses im Landkreis Freising erkennbar ist, oder wenn ein kommerzielles Werbeinteresse im Vordergrund steht.

 

Rückfragen bitte an
Albrecht Gradmann und Moritz Strey

Energiebeauftragte im Landkreis Freising

Tel.: 08161/600-418 oder 600-421

E-Mail: energiewende[at]kreis-fs.de