Firmenbesuch bei Kühne + Nagel

Landrat Josef Hauner besucht die Firma Kühne + Nagel in Langenbach, zusammen mit Bürgermeisterin Susanne Hoyer sowie mit Susanne Bauer, die am Landratsamt für Wirtschaftsförderung zuständig ist. Im Jahre 2004 siedelte sich Kühne + Nagel in der Gemeinde an. „Sie gaben den Startschuss für das Gewerbegebiet vor den Toren Langenbachs“, sagt Hauner. „Es war damals eine gute Entscheidung von Gemeinde und Landkreis, Kühne + Nagel hierher zu holen.“ 300 Mitarbeiter sind in inzwischen Langenbach und Außenstellen wie am Flughafen München und in Eching sowie direkt bei einem Kunden in Poing beschäftigt. In Sachen Seefracht ist die Firma nach eigenen Angaben bereits die Nummer eins weltweit. 4,1 Millionen Container werden jährlich bewegt, gesteuert von Langenbach aus.

Informationsabend im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Unterstützung von Wohnungssuchenden"

"Für Geringverdiener ist es quasi unmöglich, hier eine Wohnung zu finden." Das sagt Michael Mayr, Leiter der Abteilung 2 im Landratsamt. Der Bedarf an Unterstützung bei der Wohnungssuche ist hoch. Doch wie kann man Personen bei der Wohnungssuche unterstützen? Um gemeinsam die Herausforderungen zu analysieren und Lösungen zu finden, hat die Integrationsbeauftragte des Landkreises Nathalie von Pressentin die dreiteilige Veranstaltungsreihe "Unterstützung von Wohnungssuchenden" konzipiert. Auftakt ist ein Informationsabend, dessen Ziel es ist, Unterstützung bei der Wohnungssuche anzubieten und den Münchner Verein "Münchner Freiwillige – Wir helfen e.V." vorzustellen. Der erfahrene Immobilien-Experte und ehrenamtliche Helfer Mischa Kunz stellt seinen Verein vor und zeigt auf, was Vermieter erwarten. Sowohl das Jobcenter als auch das Landratsamt stellen die Behörden rund um den Themenbereich Wohnen vor.

Ausbildung abgeschlossen: Neun Prüflinge erhalten ihre Zeugnisse

Neun junge Leute haben ihre Ausbildung am Landratsamt Freising erfolgreich abgeschlossen. Landrat Josef Hauner überreicht ihnen bei einer kleinen Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse. „Ich danke Ihnen für das Vertrauen, das Sie in unser Landratsamt setzen“, sagt Hauner. Es sei sehr wichtig, neben erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch junge Nachwuchskräfte zu haben. „Ihr habt alle die Prüfungen bravourös gemeistert und lauter super Ergebnisse erzielt“, lobt Ausbildungsleiterin Monika Teibl. Der Landrat gratuliert den Absolventen zur bestandenen Prüfung sowie zu den gezeigten Leistungen und wünscht ihnen alles Gute für ihre künftigen Tätigkeiten. Sechs der neun Prüflinge werden dem Landratsamt Freising erhalten bleiben und verstärken verschiedene Abteilungen im Haus.

Landratsamt Freising präsentiert auf der Berufsfit 2017

Das Landratsamt Freising präsentiert sich bei der Berufsfit 2017. An einem eigenen Stand zeigen Vertreterinnen und Vertreter der Behörde bei der Berufsorientierungsmesse am Flughafen München, welche Ausbildungsberufe der Landkreis Freising zu bieten hat. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler informieren sich bei der Messe über vielfältige Berufsbilder und rund 90 Unternehmen, Behörden und Organisationen.

Vize-Hopfenkönigin Katharina Schinagl trägt sich ins Goldene Buch ein

Die neue Vize-Hopfenkönigin Katharina Schinagl stattet Landrat Josef Hauner einen Antrittsbesuch ab. Auf Einladung des Landrats trägt sich die 22-Jährige aus Hebrontshausen im Beisein von Rudelzhausens Bürgermeister Konrad Schickaneder ins Goldene Buch des Landkreises Freising ein. Freising sei einer der vier Hopfen-Landkreise, sagt Hauner. „Die Holledau ist ein Aushängeschild für unseren Landkreis.“ Daher sei es eine Selbstverständlichkeit, dass sich Katharina Schinagl als Repräsentantin des Hopfens, die auch noch im Landkreis beheimatet ist, im Goldenen Buch verewigen darf.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

Bürgerhilfsstelle