Jugendhilfeausschuss: Vier neue Stellen für Jugendsozialarbeit an Realschulen

Vor mehr als 20 Jahren hat der Landkreis Freising Pionierarbeit geleistet, als er die Jugendsozialarbeit an Schulen eingeführt hat. 22 Stellen hat er in dieser Zeit an den Schulen im Landkreis geschaffen. Im Zuge der Bildungsregion in Bayern wurde als Ziel formuliert, die Jugendsozialarbeit an Schulen auch an weiterführenden Schulen zu entwickeln. Der Jugendhilfeausschuss beschloss in seiner Sitzung am 17. Januar, an vier Realschulen im Landkreis je eine Stelle zu schaffen. "Wir sind hier seit Jahren an der Spitze der Landkreise", sagte Landrat Hauner. Nun hat der Freistaat Bayern eine Förderung für Jugendsozialarbeit an weiterführenden Schulen in Aussicht gestellt. "Sobald es möglich ist, diese Stellen zu installieren, werden wir das tun." In diesem Schuljahr rechne er damit jedoch nicht mehr, so Hauner. Insgesamt investiert der Landkreis schon jetzt rund 1,25 Millionen Euro in diesem Bereich, etwas die Hälfte davon fließen als Zuschüsse zurück.

Hilfe für Traunstein

Fünf Tage lang leisten Freiwillige aus dem Landkreis Freising wertvolle Hilfe im Landkreis Traunstein. Fast 1300 Einsatzkräfte trafen sich von 11. bis 15. Januar täglich in aller Früh an der Feuerwache 1 in Freising, um gemeinsam in den Süden zu fahren, wo es galt, zahlreiche Dächer von den Schneemassen zu befreien, die sie einzudrücken drohten. Die Regierung von Oberbayern hatte vom Landkreis Freising ein Hilfeleistungskontingent angefordert - ein logistischer Kraftakt für die Organisatoren von Landratsamt und Kreisbrandinspektion. Auch der Landrat stand dreimal sehr früh auf, um den Freiwilligen seinen Dank auszusprechen und ihnen alles Gute für den Tag zu wünschen. Mehr lesen Sie hier

Neujahrsempfang des Bayerischen Ministerpräsidenten

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang des Bayerischen Ministerpräsidenten geladen - auch Freisings Landrat Josef Hauner. Im Kaisersaal in der Residenz sind auch viele Ehrenamtliche zugegen, denen Markus Söder seine Wertschätzung zum Ausdruck bringen wollte. "Denn es gibt so viele Ehrenamtliche, die das wirklich verdient haben."

Freisinger Berufetag: Zertifikate für Schüler des SFZ

Schülerinnen und Schüler des SFZ Freising haben zusammen mit den Arbeitskreisen „Mädchenarbeit“ sowie „Jungen und Beruf“ den Freisinger Berufetag organisiert, der am 12. Dezember in der Luitpoldhalle in Freising stattfand. Für ihr besonderes Engagement überreichte ihnen Landrat Josef Hauner nun ein Zertifikat. Das Zertifikat solle dokumentieren, welch besondere Leistung die Schülerinnen und Schüler erbracht hätten.    Mehr lesen Sie hier.
 

 

Förderprogramm „Digitales Klassenzimmer“

Ein Budget im Gesamtwert von knapp einer Millionen Euro hat das Landratsamt Freising für das Förderprogramm „Digitales Klassenzimmer“ erhalten. Bereits im Dezember 2018 zugesprochen, hielt Landrat Josef Hauner die zwei Förderbescheide am 19. Januar ganz offiziell in den Händen. Die Fördersumme besteht aus einem Digitalbudget für alle Schulen zusammen und einem Budget für „integrierte Fachunterrichtsräume“ für die Berufsschule.

Abteilungsleiter-Besprechung

Der erste "richtige" Arbeitstag im neuen Jahr startete für Landrat Josef Hauner mit der Abteilungsleiterbesprechung. Regelmäßig kommen die Leiter aller Abteilungen des Landratsamts zusammen, um sich über aktuelle Themen auszutauschen.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle