Wirtschaftsförderung

Der Landkreis Freising ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort und zählt zu den zukunftsfähigsten und wirtschaftskräftigsten Standorten Deutschlands. Fast nirgendwo sonst gibt es seit Jahrzehnten so wenig Arbeitslose wie hier. 

 

Die Nähe zu München, die zentrale Lage innerhalb Europas, die ausgezeichnete Verkehrsanbindung durch zwei Autobahnen sowie die Deutsche Bahn und die internationale Anbindung über den Flughafen München sind einmalige Standortvorteile des Landkreises Freising für Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit. 

 

Eine bunte Palette verschiedenster Branchen zeichnet die Wirtschaftsstruktur des Landkreises aus. Von Handwerk bis Hightech - ein breit gefächertes Spektrum. Viele klein- und mittelständische Betriebe, ebenso wie namhafte große, internationale Unternehmen sind hier beheimatet.

Neben der Deutschen Lufthansa und der Flughafen München GmbH zählen die Technische Universität München, Texas Instruments sowie Jungheinrich Moosburg GmbH zu den größten Arbeitgebern in der Region.

 

Darüber hinaus verfügt der Landkreis Freising mit dem "Grünen Zentrum Weihenstephan" über ein Wissenschafts- und Forschungszentrum von Weltrang. "Grüne" Wissenschaften - von der Bodennutzung, Biotechnologie, Lebens- und Ernährungswissenschaften bis hin zu Fachgebieten wie der Landschaftsarchitektur - sind zu einem Netzwerk verwoben, das die interdisziplinäre Forschung und Lehre erleichtert und erstklassige Ausbildungsmöglichkeiten für Fachkräfte und Akademiker bietet.


Fördernetzwerk für die Freisinger Wirtschaft

Unter der Federführung der Wirtschaftsförderung im Landratsamt Freising wurde im Jahr 2011 das "Fördernetzwerk für die Freisinger Wirtschaft" gegründet. Hierin haben sich verschiedene Experten zusammen geschlossen, um die Beratung von Existenzgründern, Jungunternehmern und Unternehmensnachfolgern zu optimieren. Der Flyer, in dem alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner und alle Beratungsangebote zusammen gefasst sind, ist nun in der neuen Version für 2016 erschienen und ist ab sofort in der Information des Landratsamtes Freising, bei allen Partnern des Fördernetzwerkes, bei allen Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises Freising und vielen weiteren Stellen erhältlich.

Jeder der Partner hat andere Stärken und durch die Zusammenarbeit sollen diese besser nutzbar werden. Das Fördernetzwerk will eine aktive Hilfestellung und kompetente Ansprechpartnerinnen und -partner bieten, damit Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Ideen umsetzen und dazu beitragen können, dass der Landkreis auch weiterhin ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt.

 

Die Gründung und Sicherung innovativer klein- und mittelständischer Unternehmen stärkt die diversifizierte Wirtschaftsstruktur im Landkreis Freising und trägt einen bedeutenden Teil zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes bei.

 

Bei dem Schritt in die Selbstständigkeit und auch später als Jungunternehmer, Unternehmer oder auch Unternehmensnachfolger gibt es vieles zu beachten. Und genau für diese Fälle wurde das "Fördernetzwerk für die Freisinger Wirtschaft" ins Leben gerufen. Beraterinnen und Berater, die auf den verschiedenen Gebieten als Experten gelten, haben sich unter der Federführung der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes zusammengetan, um die Beratung zu optimieren zum Wohle der bestehenden und der zukünftigen Unternehmen.

 

Kostenlose Beratungsangebote im Landkreis Freising finden Sie bei den Partnern des Fördernetzwerkes:

 

 

Weitere Informationen zum Thema Existenzgründung, Existenzsicherung und Unternehmensnachfolge: 

 -> Links


Neuigkeiten aus der Wirtschaftsförderung

StartUp-Runden 2017: Termine, Themen, Referenten

„Wie wird Ihr Logo zum Kraftsymbol?“

Termin: 15.02.2017, 19 Uhr, Klosterbibliothek im Landratsamt Freising

Referentin: Sabine Schmidt-Malaj

 

„Vorsicht Falle - Das müssen Sie jetzt beim Vertragsabschluss beachten“

04.04.2017, 19 Uhr, Klosterbibliothek im Landratsamt Freising

Referent: Holger Scheiding, HWK München und Oberbayern

 

„Gründen im Nebenerwerb“

20.09.2017, 19 Uhr, Klosterbibliothekim Landratsamt

Referent: Harald Hof, IHK für München und Oberbayern

 

„Wie lese ich eine BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) richtig?“

15.11.2017, 19 Uhr, Klosterbibliothek im Landratsamt Freising

Referent: Andreas Huber

 

Die Teilnahme an den StartUp-Runden ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Existenzgründer und Jungunternehmer, aber auch alle interessierten Unternehmer sind herzlich eingeladen. An den StartUp-Runden werden Mitglieder des Fördernetzwerkes für die Freisinger Wirtschaft teilnehmen und für Fragen im Anschluss an den Vortrag zur Verfügung stehen.


Gewerbeflächen im Landkreis

In den Gemeinden des Landkreises Freising finden sich zahlreiche attraktive Gewerbestandorte.

 

Im Standort-Informations-System Bayern (SISBY) finden Sie neben Informationen zu den Gewerbeflächen auch Gewerbeimmobilien im Landkreis Freising.


Links

Hilfreiche Portale,

welche die bestehenden Angebote und Informationen rund um die Themen Existenzgründung und Mittelstand bündeln.

 

 

 Förderung, Darlehen, Zuschüsse, Bürgschaften: 

 

 

Weitere Informationen zur Finanzierung von Existenzgründungen erhalten Sie bei den Banken und Sparkassen

 

 


Ansprechpartner

Claudia Betz (Montag bis Donnerstagvormittag)

Landshuter Straße 31

85356 Freising

Tel.Nr.: 08161/600-728

Fax: 08161/600-166

E-Mail: wirtschaft[at]kreis-fs.de

 

 

Martina Mayer

Landshuter Straße 31

85356 Freising

Tel.Nr.: 08161/600-728

Fax: 08161/600-166

E-Mail: martina.mayer[at]kreis-fs.de / wirtschaft[at]kreis-fs.de

 

 

Susanne Bauer

Landshuter Straße 31

85356 Freising

Tel.Nr.: 08161/600-206

Fax: 08161/600-278

E-Mail: susanne.bauer[at]kreis-fs.de / wirtschaft[at]kreis-fs.de

 

 

Bärbel Heller

Landshuter Straße 31

85356 Freising

Tel.Nr: 08161/600-527

Fax: 08161/600-166

E-Mail: wirtschaft[at]kreis-fs.de