Sachgebiet 42 Naturschutz, Landesplanung

Natur - dieser Begriff umfasst die ganze Vielfalt unserer Landschaften, die unterschiedlichsten Lebensräume mit ihren Tieren und Pflanzen. Dazu gehören Bäche und Seen, Wiesen und Wälder, Blumen und Felder. Dies alles macht den Wert und den Reichtum unseres Landkreises aus.

 

Ziel der Arbeit der unteren Naturschutzbehörde ist es, die Artenvielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und die Schönheit von Natur und Landschaft auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Aus diesem Grund wurde der Naturschutz schon vor 50 Jahren zur staatlichen Aufgabe erklärt und in die bayrische Verfassung und das Grundgesetz aufgenommen. Die untere Naturschutzbehörde ist also in erster Linie verantwortlich für die Umsetzung des bayrischen Naturschutzgesetzes. Dementsprechend bilden nachfolgende Themen die Schwerpunkte der Arbeit.

 

Die untere Naturschutzbehörde

 

 

Aufgabenbereiche:

Weitere Informationen der Naturschutzbehörde:

Ansprechpartner:

Jörg Steiner (Sachgebietsleiter)
Zimmer 809

Tel.Nr.: 08161/600-430  
Fax: 08161/600-431

E-Mail: joerg.steiner[at]kreis-fs.de

  • Naturschutzförderprogramme
  • Arten- und Biotopschutz
  • Schutzgebiete

 

 

Evelin Grünberger

(Vormittag)

Zimmer 811
Tel.Nr.: 08161 - 600-405
Fax: 08161 - 600-431 

E-Mail: evelin.gruenberger[at]kreis-fs.de

  • Pferdekennzeichen
  • Vorkaufsrechte
  • Artenschutz

 

 

Michaela Henning
(Nachmittag)

Zimmer 811
Tel.Nr.: 08161 - 600-405
Fax: 08161 - 600-431 

E-Mail: michaela.henning[at]kreis-fs.de

  • Pferdekennzeichen
  • Vorkaufsrechte
  • Artenschutz

 

 

Veronika Oberpriller
(Di., Do., Fr.)

Zimmer 808
Tel.Nr.: 08161 - 600-407
Fax: 08161 - 600-431

E-Mail: veronika.oberpriller[at]kreis-fs.de

  • zuständig für die Gemeinden, Au i. d. Hallertau, Gammelsdorf, Hörgertshausen, Mauern, Moosburg, Nandlstadt, Rudelzhausen, Wang und Flughafenangelegenheiten

 

 

Klaus Tschampel

Zimmer 812

Tel.: 08161/600-428
Fax: 08161/600-431

E-Mail: klaus.tschampel[at]kreis-fs.de

  • Aufnahme der Biberschäden, Schadensregulierung
  • Betreuung der Landschaftsbestandteile und Naturdenkmäler (Bäume)
  • Kreisgartenfachberatung

 

 

Dr. Miriam Hansbauer

Zimmer 810
Tel.Nr.: 08161 - 600-432
Fax: 08161 - 600-431 

E-Mail: dr.miriam.hansbauer[at]kreis-fs.de

    BfN-Projekt-Stelle "Gelbbauchunke"

     

     

    Gerson Zimny

    (stellv. Sachgebietsleiter)

    Zimmer 807
    Tel.Nr.: 08161 - 600-403
    Fax: 08161 - 600-431 

    E-Mail: gerson.zimny[at]kreis-fs.de

      • Naturschutzrecht

       

       

      Gerrit Ise

      Zimmer 814

      Tel.Nr.: 08161/600-404
      Fax: 08161/600-431

      E-Mail: Gerrit.Ise[at]kreis-fs.de

      • zuständig für die Gemeinden Eching, Freising, Hallbergmoos, Marzling, Neufahrn

       

       

      Johannes Eckert

      Zimmer 810

      Tel.: 08161/600-427

      Fax: 08161/600-431

      E-Mail: johannes.eckert[at]kreis-fs.de

      • Naturschutzrecht
      • Hornissen, Biber

       

       

       

      Gerda Kössler

      Zimmer 808

      Tel.Nr.: 08161/600-425

      Fax: 08161/600-431

      E-Mail: Gerda.Koessler[at]kreis-fs.de

      • zuständig für die Gemeinden Allershausen, Attenkirchen, Fahrenzhausen, Haag, Hohenkammer, Kirchdorf, Kranzberg, Langenbach, Paunzhausen, Wolfersdorf, Zolling

       

       

      Gabriele Schemmer
      (Vormittag)

      Zimmer 808
      Tel.Nr.: 08161/600-419
      Fax: 08161/600-431

      E-Mail: Gabriele.Schemmer[at]kreis-fs.de

      • Verwaltung von Ausgleichszahlungen
      • Ökoflächen-Kataster (Ausgleichsflächen, Ökokonto)
      • Landschaftspflegeanträge
      • Prüfung von Freiflächengestaltungsplänen

       

       

      Hans Schwaiger

      (Mo. bis Mi.)

      Zimmer 144

      Tel.Nr.: 08161/600-187
      Fax: 08161/600-171

      E-Mail: hans.schwaiger[at]kreis-fs.de

      • Landschaftspflegerichtlinie (LNPR)
      • Artenschutzmaßnahmen
      • Geoportal / GIS

       

       

      Bürgerservice Kontakt

      Kontakt
      Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.

      Bürgerhilfsstelle